TEL  +41 71 660 10 76         E-MAIL mail@ludoki.com

Die Wichtigkeit von Selbstreflexion

Im beruflichen Alltag kann es sehr oft passieren, dass Sie vor lauter Arbeit nicht mehr wissen, in welche Richtung Sie gerade gehen. Sie realisieren dann möglicherweise viel zu spät, wo Sie gelandet sind. An diesem Punkt, ist die Energie und der Aufwand, den Sie betreiben müssen, um das gewünschte Ergebnis zu produzieren um ein Vielfaches höher, als bei einem frühen Richtungswechsel.

Hinterfragen Sie daher regelmäßig Ihre Handlungen und Ihre Ergebnisse. Achten Sie jedoch darauf, dies immer konstruktiv zu machen, damit sie keine Selbstzweifel schüren.

Dabei ist es wichtig, das in nicht nur die negativen Sachen dokumentieren sondern auch, was gut gelaufen ist. Die beste Frage zur Selbstreflexion, die für ein stetiges Wachstum sorgt, ist „Was kann ich noch verbessern?“

Indem Sie diese Dinge festhalten und Revue passieren lassen, vermeiden Sie dieselben Fehler zweimal zu machen. Seien Sie dabei immer ehrlich zu zu sich selbst und konstruktiv. Manchmal können gute Freunde auch eine hilfreiche Wertschätzung abgeben.

Kommen Sie irgendwann an den Punkt, an dem Sie mit der Selbstreflexion aufhören dürfen? Nein. Denn sie garantiert Ihnen eine kontinuierliche Verbesserung. Erfahrungen, die im ersten Moment vielleicht nicht sehr positiv erscheinen, können durch eine gute Selbstreflexion eine wichtige Lektion enthalten.

Im Alltag

Tragen Sie in ihrem Kalender einen festen Termin ein, in der Sie sich Zeit zum Reflektieren nehmen. Somit schieben Sie diese wichtige Aufgabe nicht auf die lange Bank. Halten Sie dabei die wichtigsten Punkte schriftlich fest. Somit brauchen Sie mit der Zeit eine wertvolle Referenz für sich selbst.

Autorin:

Ramona Keller · LUDOKI Young Talents Trainerin · Ausbildnerin · Lochstrasse 25c, CH-9404 Rorschacherberg

Mobil: +41 79 593 27 82 · Mail: info.kellerundpartner@bluewin.ch