TEL  +41 71 660 10 76         E-MAIL mail@ludoki.com

5 Gründe, warum spielerisches Lernen erfolgreich macht

Was Studien schon seit Jahren beweisen, haben viele Seminarteilnehmer bereits am eigenen Leib erfahren. Ein gesamter Notizblock ist voll und das Motivationsbarometer steht auf Maximum. Dann kommt der Montag. Der erste Anruf. Der erste Termin. Der erste “echte” Kunde. Jetzt ist es Zeit, das Gelernte einzusetzen. Doch was war das nochmal? Wie war die Formulierung? Und schon verfallen Sie wieder in alte Muster ohne das neue, teure und schwer erarbeitete Wissen umzusetzen.

Reiner Informationskonsum als Teilnehmer eines Vortrages bringt bei Weitem nicht die Vorteile, wie spielerisches Lernen. Hier sind 5 der wichtigsten Gründe, welchen Unterschied spielerisches Lernen ausmachen kann.

1. Aktiv statt passiv

Ein reines Infotainment, während der Referent sein Bestes gibt, ist nicht möglich. Beim spielerischen Lernen ist jeder gefordert und muss aktiv mitdenken und handeln. Gelernte Inhalte werden somit unmittelbar eingesetzt und praktisch angewendet.

2. Perspektivenwechsel

Sehr oft entstehen Missverständnisse, weil wir die Sicht unseres Gegenübers nicht nachvollziehen können. Dabei ist es bei z.B. bei Kundenbeziehungen existenziell, die Sicht des Kunden zu verstehen.

3. Hochfrequenz

Erlebnis bringt Ergebnis bringt Erfolg. Schon die Römer sagten: Repetitio mater sapientia est: Wiederholung ist die Mutter der Weisheit. Beim spielerischen Lernen werden Inhalte und Situationen immer wieder trainiert, bis sie sitzen. Manch einer kommt da schon ins Schwitzen.

4. Sicheres Umfeld

Es wird in einem geschützten Raum trainiert, ohne dass Kunden oder Geschäftspartner dabei sind. Teilnehmer trauen sich somit mehr zu. Sie können mehr üben und kommen aus ihrer Komfortzone raus.

5. Kein Kundenverschleiß

Es gibt nichts Schlimmeres, als neue Gelerntes im Berufsalltag ungeübt einzusetzen. Die Übung findet dabei nämlich am Kunden statt. Im Spiel wird der Einsatz neuer Fähigkeiten ohne den “echten” Kunden geübt.

 

ZUSAMMENFASSEND

Es ist wie im Profisport. Ein Profisportler trainiert nicht erst im Wettkampf. Das Training findet vorher statt. Und zwar nicht nur die Theorie. Wenn Sie also erst im Kundengespräch oder dem Mitarbeitergespräch praktisch üben, dann kann diese Übung sehr teuer werden.

Gehen Sie also gut vorbereitet in den “Wettkampf” und rufen Sie Ihr Wissen ab. Das schaffen Sie besonders gut, wenn Sie neues Wissen spielerisch geübt, angewendet und erfolgreich umgesetzt haben.

Üben Sie noch am Kunden oder verbuchen Sie schon neue Erfolge durch Ihre spielerisch gelernten und angeeigneten Fähigkeiten?

Tarek Abouelela, Geschäftsführer und Miterfinder LUDOKI,

Training | Beratung |Coaching

LUDOKI GmbH

Hofwiesenweg 2
CH-8273 Triboltingen
Tel: +41 71 660 10 76

ta@ludoki.com